Kräuterpädagoge – das Finale

Es ist soweit: am Wochenende fahre ich zur Kräuterpädagogenprüfung der Gundermann-Akademie nach Schönheide ins Hotel Forstmeister.

An zwei Tagen darf ich beweisen, was ich in den letzten 17 Monaten über wilde Pflanzen in Wald, Feld und Wiese gelernt habe.

Die vergangenen Nächte waren manchmal schlaflos – so vieles schwirrt im Kopf herum:

Was war gleich noch mal die Definition der Ethnobotanik? Wie viele Bütenblätter haben  Rosenblütengewächse? … und was machen nur die Furanocumarine?

Neben der Arbeit wird  die Tischpräsentation vorbereitet  – und ach, auch das Inhaltsverzeichnis des Herbarium muss noch ausgedruckt werden.

Das Herz klopft ein bisschen vor Aufregung und ich freu mich, meine Mitstreiter endlich wiederzusehen.

Drückt mir die Daumen, dass es gut läuft – über das Ergebnis werde ich im nächsten Beitrag berichten.

Eure Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s