Blätterteigrosen mit Apfel-Hagebutten-Vogelbeerfüllung und Apfelzucker

Der Herbst ist Apfelzeit. Jetzt werden die die Äpfel geerntet und verarbeitet. Das ganze Haus duftet wenn Apfelmus oder -kompott auf dem Herd kocht, wenn Äpfel für den Winter getrocknet werden oder ein Apfelkuchen im Rohr bäckt. Ich liebe Apfelkuchen! Und wenns mal schnell gehen soll und keine Zeit für Hefeteig ist, dann gibts es … Blätterteigrosen mit Apfel-Hagebutten-Vogelbeerfüllung und Apfelzucker weiterlesen

Kürbis-Kräuter-Chili-Brot : Würzig & Pikant

Herbst-Schmuddelwetter. Heute brauch´ich Farbe fürs Gemüt. Da hab ich mir ein buntes, würziges Kürbisbrot gebacken. Das schmeckt auch ganz ohne Aufstrich. Kürbis-Kräuter-Chili-Brot Zutaten: 250 g Kürbis (Muskatkürbis oder Hokkaido), etwas Chilipulver oder 2 Chilischoten, 1 kleiner Zweig Rosmarin, Schafgarbe und Gundermann, 3 Eier, einige Hagebutten (entkernt), 80 ml Weißwein oder Milch , 200 g  Mehl, … Kürbis-Kräuter-Chili-Brot : Würzig & Pikant weiterlesen

Hackfleisch-Sauerkrautpastete mit Brennnesselsamen

In den letzten Wochen habe ich fleißig Brennnesselsamen für den Wintervorrat gesammelt. Die kleinen mineralstoffreichen Powerpakete esse ich gern im Yoghurt, im Müsli, ich verbacke sie im Brot, als Topping für Brotaufstrich  oder für  den Brennnesselkäse.   Gestern hab ich mal eine andere Variante ausprobiert: Hackfleisch-Sauerkrautpastete mit Brennnesselsamen (4 Personen)  2 Tasse frische Brennnesselsamenstände oder … Hackfleisch-Sauerkrautpastete mit Brennnesselsamen weiterlesen

Blüten- Käsebällchen in Wildkräuter-Würzöl

"Hast Dosten du und Bibernell, dann starbst nit schnell" - dieser Spruch ging mir durch den Kopf, als ich auf der Wiese am Hohen Hahn ganz viel Bibernell fand. Bibernell - Pimpinella saxifraga, ist ein recht häufiges Wiesenkraut auf trockenen Wiesen. Die Blätter erinnern an den kleinen Wiesenknopf, Pimpinelle - Sanguisorba minor. Die Blüte, eine … Blüten- Käsebällchen in Wildkräuter-Würzöl weiterlesen

Engelwurz-Zucchini-Mandel-Kuchen

Optisch nicht herausragend, geschmacklich für mich eine kleine Offenbarung: Engelwurz-Zucchini-Mandel-Kuchen. Entstanden ist er als Zufallsprodukt - ich wollte in der Zeit der Zucchini-Schwemme einen Kuchen wie meine Oma backen. Mit Nüssen, Zimt und dem Gemüse. Herrlich weich und auch nach Tagen noch saftig. Die Zucchini war schon geraspelt, als ich bemerkte, dass kein Zucker im … Engelwurz-Zucchini-Mandel-Kuchen weiterlesen

15. August – Kräuterbuschen und Frauendreißiger

Gedanken zur Kräuterweihe Wir sammeln Kräuter und trocknen sie. Wir sammeln Gedanken und trocknen sie. Wir sammeln Worte und trocknen sie. Wir sammeln Träume und trocknen sie. Wir dürfen nur nicht vergessen, wo wir sie zum Trocknen hingelegt haben, damit wir sie wiederfinden, wenn wir sie brauchen. (Text von Ute) Heute nach der Arbeit war … 15. August – Kräuterbuschen und Frauendreißiger weiterlesen

Blätterteigtaschen mit Feta und Bärwurz

Den Bärwurz, um die es im heutigen Rezept geht, findet man auf Bergwiesen, Magerrasen, kalkarmen oder mäßig sauren Böden im höheren Mittelgebirge. Sie ist typisch für die Kammlagen des Erzgebirges. Charakteristisch ist der aromatische Duft der feingliedrigen Blätter, die beim Zerreiben anisartig duften. Die Bärwurz gehört zu den Doldenblütlern. Die Bärwurz galt als Sinnbild periodischer … Blätterteigtaschen mit Feta und Bärwurz weiterlesen

Brennnesselkäse

Was aussieht wie ein Blausschimmelkäse ist ein altes Rezept zur Resteverwertung von meiner Omi. Dabei werden Käsereste, die manchmal nicht mehr so appetitlich aussehen (es geht natürlich auch frisch gekaufter Käse) zu einem schmackhaften Aufstrich verarbeitet.  Keine Angst - es brennt nichts im Mund. Natürlich verrate ich euch gern, wie es geht: Brennnesselkäse 100 g … Brennnesselkäse weiterlesen