Vergissmeinnicht



Ein kleines Blümchen mit einer besonderen Geschichte: Der liebe Gott lies sich, als er alle Blumen geschaffen hatte, noch einmal von jeder ihren Namen nennen. Keine sollte ihn je vergessen. Es gab ein Blümchen, das letzte in der langen Blumenreihe, das wusste seinen Namen nicht mehr, als es dran war. Daraufhin nannte es der Herrgott „Vergissmeinnicht“.

In der Antike sagte man zu dem Blümchen „Mäuseohr“, wegen der behaarten Blattform. Es blüht in vielen Arten auf vielen Kontinenten. In Skandinavien wie in Asien – der Name bleibt unverändert.

In England: forget me not, in Frankreich: m oubliez pas oder in China: wu wang cao – überall bedeutet es: Nicht-vergessen-Kraut.

Es ist ein Zeichen der Erinnerung, von Abschied in Liebe, von Beständigkeit und Treue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s