Hustensaft aus Winterrettich mit Honig

Winter ist häufig Erkältungszeit. Schnell kratzt der Hals, die Nase tropft oder Husten meldet sich. Bei Husten gibt es einige überlieferte Hausmittel, die Linderung bringen können: Der Erdkammerhonig aus Spitzwegerich, Spitzwegerichtinktur, Zwiebelsaft, Tee von Thymian, Spitzwegerich, Königskerze .... Schnell hergestellt und recht gut schmeckend ist ein Saft aus schwarzen Rettich oder Winterrettich, der sowohl bei … Hustensaft aus Winterrettich mit Honig weiterlesen

Farbenfrohe Valentinsbrötchen

Heute war ich im Kräutergarten in Schönheide. Hier ist noch kein winzig grüner Spoß zu sehen, die Natur hält ganz fest Winterschlaf. Im verschneiten Kräutergarten wurden viele schöne Erinnerungen an ein Ausbildungswochenende im Februar 2017 wach, als ich mit vielen Kräuterfrauen, im tiefsten Winter ein lustig-buntes Wochenende verleben durfte. Wir waren bereits auf der Zielgeraden … Farbenfrohe Valentinsbrötchen weiterlesen

Kräuter-Wildfruchtlikör – das Endergebnis

Einnert ihr euch noch an den Blog-Beitrag vom Kräuter-Wildfruchtlikör im letzten Oktober? Nach einem mehrwöchigem Bad in Wodka, veredelt mit etwas Kandiszucker und später ein bisschen Honig hat sich das Aussehen verändert. Nun wurde es Zeit zum Abgießen und Verkosten. Ein feines Tröpfchen ist entstanden: aromatisch-fruchtig wegen der verschiedenen Wildfrüchte, ein wenig herb durch die … Kräuter-Wildfruchtlikör – das Endergebnis weiterlesen

Pechsalbe aus Fichtenharz

Still ist es im Wald, jetzt im Winter. Der Schnee schluckt die Geräusche und die Pflanzenwelt hält Winterruhe. Bei unseren Waldspaziergängen sind mir ein paar Nadelbäume voller Harz aufgefallen. Ganz vorsichtig hab ich mir ein wenig abgenommen und darauf geachtet, dass der Baum seine Wunde schon lange verschlossen hat. Daheim habe ich das Harz und … Pechsalbe aus Fichtenharz weiterlesen

Weihnachtszauber

Morgen ist bei uns im Erzgebirge einer der wichtigesten Tage des Jahres, der Heilig Ohmd - der heilige Abend. Überall leuchten Schwibbögen in den Fenstern, die aus der Tradition entstanden, dem Bergmann den Heimweg zu zeigen. Früher sahen die Bergmänner in den langen Wintermonaten kein Tageslicht. Die Räuchermännchen naabeln (räuchern) in den Stuben ihren Weihrauch- … Weihnachtszauber weiterlesen

21. Dezember – Thomastag

Heute ist die Wintersonnenwende - ein Lostag, der mit vielen (fast) vergessenen Bräuchen verbunden ist. Den Germanen galt die Sonnenwende heilig, weil jetzt die Tage wieder zunehmen. Mit dem Thomastag beginnen die Rauhnächte, die Schicksalstage, die bis zum 6. Januar, dem Hochneujahr andauern. Es ist die Zeit, wo die Bauern mit dem Altknecht Haus und … 21. Dezember – Thomastag weiterlesen

Lavendel-Badebombe

Braucht ihr noch ein kleines Weihnachts- oder Wichtelgeschenk? Oder wollt ihr selbst in ein entspannendes Lavendelbad eintauchen? Die passenden kleinen Badebomben sind schnell gemacht und duften nach Sommer .... -LAVENDELBADEBOMBEN - (für 6 Förmchen) Was braucht ihr dazu?125 g Natron, 60 g Zitronensäure, 40 Speisestärke, 75 g Kakao- oder Sheabutter, 250 g grobes Salz oder … Lavendel-Badebombe weiterlesen

Kräuterbonbons

Heute habe ich mich an Bonbons versucht: für den Geschmack wählte ich eine Hustenmischung mit Spitzwegerich, Thymian und etwas Süßholzwurzel. Geschmacklich und auch optisch (ausgehärtet in Silikonförmchen) finde ich sie recht gut gelungen. Wollt ihr es auch probieren? Zutaten: Kräuter, Zucker, Butter, Traubenzucker Kräuterbonbons Zutaten: 2 gehäufte EL getrocknete Kräuter ( z.B. 1,5 EL Spitzwegerich, … Kräuterbonbons weiterlesen

Brotaufstrich mit Schlehen und Feta

Erinnert ihr euch noch an den Beitrag von den Schlehen in Salzlake? Die Früchtchen sind jetzt richtig schön durchgezogen. Die Äste  hängen auch jetzt noch übervoll, die Schlehen sind durch durch die Frostnächste und den ersten Schnee jetzt leicht süß und gestern habe ich mir noch einmal eine kleine Schüssel geholt und mit Wodka und … Brotaufstrich mit Schlehen und Feta weiterlesen

Badepralinen mit Blüten & Kräutern

Herbst - die Abende sind bereits dunkel und auch wenn uns die Sonne in diesem Jahr noch einen Hauch von Spätsommer schenkt, kommt jetzt die Zeit der Ruhe und Entspannung. Wir verbringen mehr Zeit im Haus. Genießt ihr nach einem Spaziergang oder nach dem Arbeitstag auch gern ein pflegendes und entspannendes Bad? Wie wäre es … Badepralinen mit Blüten & Kräutern weiterlesen

Pao por Deus – Seelenkuchen zu Samhain

Heute ist der 31.Oktober, ein Tag mit mehreren Bedeutungen: Viele denken zuerst an Halloween, bei dem Kinder, gruselig verkleidet, von Tür zu Tür ziehen und Süßes erbitten. Bei uns in Sachsen ist heute ein Feiertag, das Reformationsfest, weil Luther vor über 500 Jahren seine Thesen an die Kirche zu Wittenberg genagelt hat. Es ist Samhain, … Pao por Deus – Seelenkuchen zu Samhain weiterlesen

Ein Männlein steht im Walde – Herbstdessert: Hagebuttencreme

Sonnenwetter - nach der Arbeit war ich  noch eine Runde unterwegs. Irgend etwas landet immer im Körbchen: diesmal waren es Hagebutten. Ich habe entkernt und getrocknet, Hagebuttenmark für den Winter gekocht und eingeweckt (das ist die Basis für eine Hagebuttensuppe, Zugabe für den Joghurt und eignet sich auch für das pikante Abschmecken von Wildsoßen). Für … Ein Männlein steht im Walde – Herbstdessert: Hagebuttencreme weiterlesen

Herbst im Glas – Marmelade aus Weißdorn, Apfel und Hagebutte

Der goldene Oktober zieht mich immer wieder in die Natur. An den Hecken am Ortsrand sind so viele Früchte .... Ein paar habe ich für einen herbstlichen Fruchtaufstrich gesammelt, den überwiegenden Teil der Schlehen, Weißdornfrüchte und Hagebutten für die Vögel gelassen. Habt ihr auf euren Touren auch eine Wildfruchthecke entdeckt oder Früchte in eurem Garten? … Herbst im Glas – Marmelade aus Weißdorn, Apfel und Hagebutte weiterlesen

Schlehen in Salzlake

Am Wochenende habe ich über  Wildfrucht-Kräuterlikör geschrieben, heute möchte ich euch eine weitere Verwendung der Schlehen vorstellen: Schlehen in Salzlake. Dafür braucht ihr Schlehen, die  keinen Frost abbekommen haben. Dann sind die Früchte noch fest und enthalten viele Gerbstoffe. Wenn ihr eine solche Frucht roh esst, habt ihr ein pelziges Gefühl im Mund. Nach dem … Schlehen in Salzlake weiterlesen