Kürbiskernöl-Kuchen

Herbst ist Kürbiszeit – mein Lieblingsdessert – eigentlich das ganze Jahr – ist Vanilleeis mit Kürbiskernöl. Das Öl mit dem Nussgeschmack ergänzt sich wunderbar mit dem Eis.

Jetzt hab ich das Aroma in einen Kuchen gepackt – ich glaube, alle Nusskuchen-Fans werden ihn lieben.

Kürbiskernöl-Kuchen

Zutaten:

4 Eier, 200 g Staubzucker, 120 ml Kürbiskernöl, 140 ml Kürbis-Mus mit 100 ml Wasser, 50 g Zucker, 250 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g fein gehackte Kürbiskerne (vorm Hacken anrösten, gibt ein noch intersiveres Aroma), Semmelbrösel und Butter für die Form

  1. Eier trennen. Dotter mit Staubzucker, Vanillezucker, Kürbiskernöl und Wasser (oder 140 ml Kürbis-Mus mit 100 ml Wasser) schaumig rühren. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen.
  2. Mehl mit Backpulver und Kürbiskernen mischen und in die Dottermischung rühren. Zum Schluss Eischnee unterheben.
  3. In eine bemehlte und gebröselte Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 50–60 Minuten backen.
  4. Gugelhupf auf einen Gitterrost stellen und etwas auskühlen lassen. Nach ca. 5 bis 10 Minuten den Kürbiskernöl Gugelhupf aus der Form stürzen und fertig auskühlen lassen.

Als Dessert schmeckt mir ein Stück Kuchen zusammen mit Eis und etwas Kürbiskernöl sehr gut.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Eure Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s