Badepralinen mit Blüten & Kräutern

Herbst – die Abende sind bereits dunkel und auch wenn uns die Sonne in diesem Jahr noch einen Hauch von Spätsommer schenkt, kommt jetzt die Zeit der Ruhe und Entspannung. Wir verbringen mehr Zeit im Haus. Genießt ihr nach einem Spaziergang oder nach dem Arbeitstag auch gern ein pflegendes und entspannendes Bad?

Wie wäre es dann mit einem selbst hergestelltem Badezusatz?

P1100027

Prickelnde Badepralinen

  • 50 g Zitronensäure (Pulver) aus der Backabteilung oder Apotheke
  • 100 g Natron
  • 50g Speisestärke oder Puddingpulver
  • 125 g Bio-Kokosöl (alternativ anderes75 g Öl wie Mandel- oder Olivenöl und
    50 g Kakaobutter)
  • ätherisches, naturreines Duftöl nach Wunsch
  • Rosenblätter, Kräuter usw. nach Wunsch – zerkleinert oder fein gemörsert
  • Eiswürfelformen , Pralinenformen oder Mini-Muffinförmchen aus Papier (mindestens doppelt nehmen)

Herstellung:

Das Kokosöl im Topf schmelzen und auf ca. 70 Grad erwärmen.

Dann mit dem Natron, der Zitronensäure und der Speisestärke vermischen leicht köcheln und andicken lassen.

Jetzt Rosenblätter, Kräuter, zugeben  und gut vermischen. Etwas abkühlen lassen.

Anschließend kann man die Masse in Eiswürfelbehälter oder Pralinenformen drücken bzw. mit dem Spitzbeutel in Muffinförmchen geben.

Für mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, damit alles aushärten kann.

Dann aus den Formen lösen und nach Wunsch noch verzieren und verpacken.
Trocken und kühl aufbewahren!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Eure Birgit

PS: Die Badepralinen sind auch schöne Geschenke 🙂

Hinweis: 

Produkte wie Natron und Zitronensäure können Verätzungen der Haut hervorrufen! 

Deshalb sind Badepralinen nur zum Baden  nicht  zum Duschen geeignet!

Durch die Verdünnung der Konzentration im Badewasser unbedenklich, jedoch bei direktem Gebrauch auf der Haut nicht geeignet!!!

P1100027

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s