Kräuter-Wildfruchtlikör – das Endergebnis

Einnert ihr euch noch an den Blog-Beitrag vom Kräuter-Wildfruchtlikör im letzten Oktober?

Nach einem mehrwöchigem Bad in Wodka, veredelt mit etwas Kandiszucker und später ein bisschen Honig hat sich das Aussehen verändert.

Nun wurde es Zeit zum Abgießen und Verkosten.

Ein feines Tröpfchen ist entstanden: aromatisch-fruchtig wegen der verschiedenen Wildfrüchte, ein wenig herb durch die Schlehe und würzig durch die Kräuter.

p1270669

Ein Schlückchen haben wir genippt – die drei Flaschen werden bald zur Geburtstagsparty mit Freunden und Nachbarn geleert. Und dann erinnere ich mich an einen schönen sonnigen Herbsttag.

Eure Birgit

PS: Wenn ihr auch angesetzt habt – bitte entsorgt die Früchte nicht – daraus kann ein aromatisch-beschwippster Aufstrich werden. Wie es geht, verrate ich euch dann im nächsten Beitrag 🙂

p1270686

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s