Brotaufstrich mit Feta undWildkräutern

Das erste Frühlingsgrün sprießt! Die zarten Frühlingskräuter sind sehr schmackhaft und gesund.

P1290070

Vogelmiere, Brunnenkresse, Schaumkraut, rote taubnessel, Löwenzahn, Wiesenlabkraut, Sauerampfer, Scharbockskraut – die Wildkräutersaison 2019 ist eröffnet.

Frische Brunnenkresse esse ich am liebsten pur aufs Butterbrot, ein Teil wurde Bestandteil eines Salats und die Hälfte diese Tellers verarbeitet ich zu Brotaufstrich. Das geht recht schnell.

Brotaufstrich aus Wildkräutern und Feta

80 g Feta, 80 g weiche Butter, 40 g Creme Fraiche und eine Handvoll Kräuter

Feta mit der Gabel zerdrücken, mit Butter und Creme Fraiche vermischen. Kleingehackte Kräuter unterheben – fertig! Salz ist wegen der Salzlake des Fetas nicht erforderlich. Wer mag kann mit Pfeffer abschmecken. Ich finde aber, die Kräuter haben ausreichend Aroma.

P1290079

Lasst es schmecken!

Eure Birgit

P1290076

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s