Kürbis-Kräuter-Chili-Brot : Würzig & Pikant

Herbst-Schmuddelwetter. Heute brauch´ich Farbe fürs Gemüt.

Da hab ich mir ein buntes, würziges Kürbisbrot gebacken. Das schmeckt auch ganz ohne Aufstrich.

P1330215_1

Kürbis-Kräuter-Chili-Brot

Zutaten:

250 g Kürbis (Muskatkürbis oder Hokkaido), etwas Chilipulver oder 2 Chilischoten, 1 kleiner Zweig Rosmarin, Schafgarbe und Gundermann, 3 Eier, einige Hagebutten (entkernt), 80 ml Weißwein oder Milch , 200 g  Mehl, 75 g Parmesan gerieben, 3 TL Backpulver , 2 TL Salz

Herstellung:

Kerne und faseriges Fruchtfleisch aus dem Kürbis schaben. Kürbis schälen und fein raspeln. Chilischoten klein hacken, Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und mit den Kräutern fein hacken.

Backofen auf 200 Grad  (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Wein oder Milch  verquirlen. Mehl mit Käse und Backpulver mischen und mit Kürbis, Chili, Hagebutten, den Kräutern und Salz unter die Eigelbcreme rühren. Eischnee  vorsichtig unterheben.

Eine Kastenform oder Muffinförmchen mit Teig füllen und ca. 25 Minuten (Muffins) oder 35 Minuten  (Kasten- oder Herzform backen.

Noch 10 Minuten in der Form stehen lassen. Dann herauslösen und abkühlen lassen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Birgit

P1330079

P1330092

P1330105

 

 

2 Kommentare zu „Kürbis-Kräuter-Chili-Brot : Würzig & Pikant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s