Kräuternudeln

Selbstgemachte Pasta ist gar nicht so schwierig. Es gibt eine Vielzahl von Nudelsorten: mit und ohne Ei, mit verschiedenen Mehl- und Grießarten. Auch die Kräuter kann man nach Lust und Laune variieren.

WP_20190701_20_38_24_Pro

Eins meiner Lieblingsrezepte sind Dinkelnudeln mit einer Kräutermischung. Dazu pro Portion je 50 g Dinkelmehl 630 und 50 g Dinkelgrieß mit einem Ei und 1 Teelöffel Kräutermischung (ich hatte diesmal Giersch mit Petersile, Basilikum, etwas Liebstöckel, Thymian mit ein paar Rosen- und Kornblumenblüten) gut verkneten und den Teig mindestens eine halbe Stunde, besser 1 Stunde unter einem feuchten Tuch oder in Frischhaltefolie ruhen lassen. Er darf nicht kleben. Dann mit Nudelholz oder Nudelmaschine dünn ausrollen und zu Nudeln schneiden. Am besten sofort in Salzwasser kochen. Frische Pasta braucht nur 3 bis 4 Minuten, bis sie al dente ist.

Mit etwas Olivenöl und ein paar gebratenen Tomaten & ein paar Blüten wird´s eine Mahlzeit.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Eure Birgit

P1310541

WP_20190626_10_15_42_Pro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s