Vogelbeerkekse – bitter und süß

Die Eberesche oder Vogelbeere ist der Baum des Erzgebirges. Wohl jeder hier kennt das Lied vom Vuugelbeerbaam. Sogar ein größeres Volksfest, was jetzt am Wochenende stattfand, ist den wilden Früchtchen gewidmet.

P1260302

In diesem Jahr gibt es eine besondere Initiative von Gastronomen und Handwerksbetrieben und so kann man gerade in verschiedenen Lokalen und Geschäften allerlei Vogelbeerkstlichkeiten von Brot, über Wurst, Suppen, Wildgerichten, Desserts, Likören und Schnäpsen bis zum Vogelbeersenf probieren und kaufen.

Und weil ich heute an so manchem Werbeschild für die Aktion vorbeifuhr, fiel mir ein, dass ich den Teilnehmern vom letzen Backkurs versprochen habe, das Rezept der Kekse, die ich zur Begrüßung mit Holunderpunsch gereicht habe, zu veröffentlichen.

Die Anregung dazu fand ich auf dem Blog Multikulinarisch.es von Peggy Spatz.

Ihr Rezept habe ich etwas abgewandelt und mit kandierten Vogelbeeren noch mehr Ebereschenaroma hineingebracht.

P1260241

Vogelbeerkekse

Für 2 Bleche braucht ihr:

150 g Butter, 25 ml Milch, 150 g (Rohr)-Zucker, 2 EL Vogelbeersirup, 1/2 TL Salz, 100 g kernige Haferflocken, 125 g Dinkel- oder Weizenmehl, 1/4 TL Backpulver, 1 Handvoll kandierte Vogelbeeren

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Butter zusammen mit Zucker, Milch, Vogelbeersirup und Salz im Topf schmelzen lassen und aufkochen. Inzwischen in einer Schüssel das Mehl mit Haferflocken und Backpulver mischen.

Karamellmasse aufschäumen, vom Herd nehmen, zur Mehl-Haferflockenmischung geben, kandierte Vogelbeeren dazu und unterrühren.

2 Bleche mit Backpapier auslegen und sehr kleine Portionen (1/2 Teelöffel) in großen Abständen auf die Bleche geben.

Etwa 8 bis 12 Minuten backen. Die Ränder sollen schön gebräunt sein.

Auf einem Rost auskühlen lassen und dann dann genießen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Eure Birgit

PS: noch mehr von der Vogelbeere findet ihr hier.

P1260348

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s