In der Weihnachtsbäckerei: Weihnachtsplätzchen mit Tannenbaumzuckerguss

Ich liebe die Weihnachtsbäckerei und neben den Klassikern Vanillekipferl, Honigkuchen und Zimtsternen probiere ich jedes Jahr etwas Neues aus.

Vor 2 Jahren waren es die Blütenplätzchen, die es in unser Repertoire schafften und die es auch übers Jahr in der Keksdose gibt. Diesmal hatte es mir ein Link von Kräuterpädagogin Anja Weiß angetan.

Einfache, wenig süße Mürbeteigkekse mit einem Guss aus Fichtennadeln und Zucker. Das musste ich einfach ausprobieren! Am Ende habe ich das Rezept etwas abgewandelt, es wurde durch Zitrone etwas fruchtiger und die Bäumchen bekamen noch Christbaumkugeln aus kandierten Vogelbeeren und teilweise Lichterketten aus Löwenzahnzucker.

Die beiden Bleche waren ruckzuck verspeist, so dass ich am Wochenende noch eine Ladung backen werde.

P1340004

Weihnachtsbaumplätzchen mit Tannenbaumzuckerguss

(2 Bleche)

Für den Teig:
200 g Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630), 100 g Mandeln oder Haselnüsse gemahlen, 50 g Zucker, 100 g  Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz

Für den Guss:

Eine Handvoll frische Nadeln von ungespritzten (!) Nadelbäumen (ich hatte Fichte, Tanne und etwas Kiefer), 100 g Zucker, Zitronensaft und heißes Wasser
Kandierte Vogelbeeren (es gehen auch getrocknete Cranberrys), Löwenzahnzucker oder Rosenzucker

Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verkneten und  2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Ausrollen, Tannenbäumchen ausstechen und bei 180 Grad bei Ober- / Unterhitze ca. 10 bis 12 Minuten backen. Gut auskühlen lassen und dann verzieren.

Für den Guss Nadeln von den Zweigen streifen, mit dem Messer fein hacken und dann mit dem Zucker mörsern oder einer einer Mühle mit Schlagwerk zu Puderzucker mahlen. Schon der Aroma ist verführerisch!

Saft einer Zitrone mit einem Teelöffel heißen Wasser vermischen und teelöffelweise zum grünen Zucker geben und unterrühren, bis sich eine streichfähige Masse ergibt.

Auf die Plätzchen pinseln. Vogelbeeren in den Guss drücken und trocknen lassen.

Wenn der Guss fast trocken ist, noch etwas Löwenzahnzucker darüberstreuen. Der grobe, goldgelbe Zucker sieht dann aus wie eine Lichterkette.

Habt eine schöne Adventszeit!

Eure Birgit

P1330965

Grüner Puderzucker aus feingemörserten Tannennadeln und Zucker

P1330986

P1330992

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s